Willkommen

… bei Kölns erster Adresse für Literaturschaffende, die einen gemeinsamen Schreibort und eine geistige Heimat suchen. Nach dem Writers-Room-Vorbild aus Hamburg gibt es nun auch im Kölner Pantaleonsviertel einen städtisch geförderten Coworking-Space für Autoren und Übersetzer. In der Steinstraße 12, wo früher Stollwerk-Schokolade verpackt wurde, entstehen seit 2017 Romane, Drehbücher, Übersetzungen und Lyrik. Zehn Schreibtische, drei Rückzugs-Räume sowie eine kleine Bibliothek bieten genügend Spielraum für Ruhe und Austausch, für Seminare, Workshops und kleine Lesungen. Zurzeit nutzen dreißig Autoren den Kölner Schreibraum, der ihnen für 30 Euro im Monat rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Die Räumlichkeiten werden mit Mitteln des Kulturamts der Stadt Köln und unter Trägerschaft des Vereins „Literaturszene Köln“ gemietet. Das Literaturhaus Köln, die Ingrid und Sigurd Greven Stiftung sowie die RheinEnergieStiftung Kultur unterstützten die Einrichtung. Weitere Unterstützer oder Fördermitglieder sind immer willkommen.